regional1

Wo es möglich ist beziehen wir unsere Lebensmittel bei Lieferanten aus der näheren Umgebung.
Unsere Erzeuger sind uns persönlich bekannt, wir kennen deren Betriebe und haben uns selbst davon ein Bild gemacht wie Sie ihre Produkte herstellen. Durch die kurzen Transportwege leisten auch wir einen kleinen Beitrag zur Reduzierung des CO² Ausstosses. Durch Verwendung dieser Produkte tragen wir zum Erhalt der heimischen Landwirtschaft bei.

Unsere Fische beziehen wir ausschließlich von Herrn Kelb aus dem nahegelegenen Würzbachtal. Mehrmals in der Woche werden wir von ihm mit fangfrischen Fischen beliefert. Neben der klassischen Schwarzwaldforelle liefert er uns Saiblinge, Lachsforellen und Bachforellen.

Für unsere Vorspeisen verwenden wir gerne seine frisch geräucherten Forellen und Saiblingkaviar.

Schwarzwälder Schinken, gerauchter Speck, Salami und Waldachtaler Wacholder Schäuffele kommt aus der Räucherei von Frank Pfau aus Herzogsweiler.

Unser Schinken: www.pfau-schinken.de

Fleisch vom Hinterwälder Rind bekommen wir von Gerold Wein aus Alpirsbach. Im Sommer stehen seine Tiere auf den Grindenweiden der Schwarzwaldhochstraße, im Winter im geräumigen Laufstall.

Unser Schweinefleisch liefert uns die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall. Diese haben sich dem fast schon ausgestorbenen Hällischen Landschwein angenommen und haben es so für die Zukunft erhalten.

Unser Schweinefleisch: www.besh.de

Einen Großteil unserer Fleisch und Wurstwaren beziehen wir von der Landmetzgerei Seeger mit eigener Schlachtung aus dem benachbarten Oberhaugstett.

kueche4

Ganze Lämmer kaufen wir bei der Schäferei Bauer in Wildberg Effringen. Unser Wild stammt zum Großteil aus unserem eigenen Wildgehege beim Lautenbachhof. Unsere Rotwildherde mit einem kapitalen Hirsch wird im Sommer mit Gras gefüttert im Winter mit Heu und Apfeltrester. Erlegt werden die Tiere von einem erfahrenen Jäger.

Eier bekommen wir immer frisch vom Geflügelhof Schwemmle in Liebelsberg. Ziegenfrischkäse in Bioqualität kommt vom Berghof Klußmann in Altensteig. Verschiedene Schnittkäse aus frischer Schwarzwälder Kuhmilch holen wir vom Wolfenhof in Agenbach.

Unser Käse: www.klussmanns-berghof.de

Perlhühner, Puten, Freilandhuhn und Bauernente kommt vom Nothackerhof in Liebelsberg. Getreide für Bauernbrot, Kuchen und Spätzle sowie die Heckengäu Linsen holen wir selbst in der Sessler Mühle in Althengstett.

Unser Getreide: www.sessler-muehle.de

Müsli für unser Frühstücksbüffet, sowie selbstgemachte Müsliriegel für die Tagungspausen liefert uns Dietrich Morlock von der Teinacher Nudelmanufaktur.

Holunderblütensirup aus heimischen Holunderblüten zum Aperitif gemischt mit einem Winzersekt, oder an heißen Sommertagen als Basis eines fruchtigen Salatdressings liefert uns Dominik Ruepp.

Obst und Gemüse liefert uns Gaisers Schwarzwälder Frischebörse aus dem Waldachtal.
Unser Wasser kommt natürlich von der Mineralbrunnen AG Bad Teinach, unsere Frühstückssäfte von der Mosterei Dürr in Martinsmoos. Kirschwasser, Zibärtle und andere Schwarzwälder Obstbrände sowie unseren Rieslingsekt beziehen wir von der Winzergenossenschaft in Sasbachwalden/ Ortenau.

Unsere Weine und Spirituosen: www.aldegott.de